Henrik Dewes

Der 1992 in Trier geborene Konzertgitarrist Henrik Dewes studiert Master Performance bei Prof. Andreas von Wangenheim in Luzern, sowie Komposition bei Bettina Skrypzcak und Dieter Ammann im Nebenfach. Zuvor schloss er in Karlsruhe Bachelor Gitarre, Schulmusik und Germanistik ab.

 

Als Konzertgitarrist hat er für den Deutschen Musikrat bereits die Stücke Goyas Hände und Musik für Gitarre zu vier Händen von Tobias Klich eingespielt. Er konzertiert regelmäßig als Solist, zuletzt beispielsweise beim ersten Internationalen Gitarrenfestival in Luzern.

 

Als Komponist ist er im Bereich der experimentellen Popmusik und zeitgenössischen Musik tätig und schlägt mit dem Avantgarde-Duo Tonikaoase Brücken zwischen diesen beiden Welten.

 

Seit 2017 unterrichtet er als Dozent an der Pädagogischen Hochschule Zug Schulpraktisches Gitarrenspiel und Gruppenmusizieren.