Musikschule Region Willisau

Jetzt anmelden!!

Anmeldungen Schuljahr 2017 / 18

Bis Mitte März haben alle bisherigen Musikschüler ihr Anmeldeformular für das kommende Schuljahr erhalten. Erfasst wurden ebenfalls alle angehenden Erstklässler. Sie beginnen in der Regel mit instrumentaler Grundschule. Kindergärtner können Musik und Bewegung belegen. Sie werden die Unterlagen später erhalten, weshalb für sie der Anmeldeschluss vom 15. April nicht gilt. Ältere Schüler, welche neu einsteigen möchten, können sich in den Lehrerzimmern bedienen oder Infoblatt und Neuanmeldung hier herunterladen.

Historisch: 22537

Am 15. Februar wurde das Referendum gegen die Kürzung der Musikschulbeiträge durch den Kanton eingereicht. Und dies mit einer historisch hohen Zahl an Unter-schriften. 22537 beglaubigte Unterschriften stellen einen einsamen Rekord dar! Herz-lichen Dank an alle, welche das Anliegen unterstützt haben. Im Mai werden die Luzerner Bürger über das Referendum abstimmen. 

Adresse

Urs Mahnig leitet die Musikschule Region Willisau. Das Sekretariat wird durch Marta Mahnig betreut. Wir freuen uns, wenn Sie mit Fragen, Anregungen oder Rückmeldungen über "Kontakt" an uns gelangen.

 

Musikschule Region Willisau

Urs Mahnig

Bleiki 22

6130 Willisau

041 970 46 10

info@musikschuleregionwillisau.ch

Informieren Sie sich über unser breites Angebot

Instrumenten-parcours

Wie ist die Grundschule organisiert? Welche Möglichkeiten bieten sich? Wann kann ich in den weiterführenden Instrumentalunterricht einsteigen? Kommt ein Tasten- oder Blasinstrument, ein Streich-, Schlag- oder Zupfinstrument in Frage? Wie wäre es mit Sologesang oder möchte ich bei Blockflöte oder Xylophon bleiben? In Ettiswil findet der Parcours schulhausintern statt. In Willisau ist er allen zugänglich. Merken Sie sich Samstag, 25. März. Er startet mit einer allgemeinen Information um 09.30. Zwischen 10.00 und 11.30 können alle Instrumente ausprobiert werden. Eine spannende Sache, nicht nur für Kinder!

Fasnacht...

Und schon sind sie wieder vorbei, die kakophonischen Klänge, die groovigen Melodien und die schmetternden Evergreens, welche auch die diesjährige Fasnacht  lautstark und unüberhörbar prägten.